Klasse AM

Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden?

 

Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen)

Fahrräder mit Hilfsmotor

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

 

Mindestalter: 16 Jahre

Für alle Fahrzeugarten gilt:

Bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit (bbH) max. 45 km/h

Hubraum max. 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren

Nenndauerleistung max. 4 kW bei Elektromotoren

 

Bei dreirädrigen Kleinkrafträdern und vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen

mit Verbrennungsmotoren (keine Fremdzündung) beträgt die max.

Nutzleistung 4 kW.

Bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen darf die Leermasse max. 350 kg

betragen.

Die Klasse AM berechtigt somit zum Führen von Kraftfahrzeugen

der ehemaligen Klassen M und 5.

 

Die Klasse AM ist ab dem 19.01.2013 eine europäische Klasse.

Das bedeutet, dass der Inhaber in allen EU-Staaten die

Fahrerlaubnis nutzen darf - auch in Tschechien!

Wer im Grenzgebiet zu Tschechien lebt, sollte sich deshalb

überlegen, ob es für ihn sinnvoll ist, die „alte" Klasse M in die

neue Klasse AM umzutauschen.

Die Klasse AM ist in der Klasse T eingeschlossen.