Anforderungen an die Weiterbildung zum Berufskraftfahrer

Die Weiterbildung muss im Inland oder in dem Mitgliedstaat der EU, in dem Sie beschäftigt sind,
erworben werden.

Erste Weiterbildung fünf Jahre nach dem Erwerb der Grundqualifikation oder der beschleunigten
Grundqualifikation.

Erwerb durch Teilnahme an 35 Stunden, in Einheiten von mindestens 7 Zeitstunden  5 x 7h.
Die Teilnahme am Unterricht ist Pflicht,  regelmäßige Wiederholung alle 5 Jahre.
Ein Teil der Weiterbildung kann auf Übungen auf einem besonderen Gelände im Rahmen eines
Fahrertrainings oder in einem leistungsfähigen Simulator entfallen. keine Prüfung!!!